Warum spezialisieren sich Übersetzer und Übersetzerinnen?

Warum spezialisieren sich Übersetzer_

Als ich meinen Sohn kürzlich in die Schule begleitete, fragte er mich: „Wie können Autos so langsam fahren?“ Mein Sohn ist erst 5 Jahre alt, daher antwortete ich, dass der Fahrer dazu entweder bremst oder das Gaspedal nur sanft betätigt. Mit dieser Antwort gab er sich jedoch nicht zufrieden. Bei seiner nächsten Frage “Aber wie funktionieren Autos?“ musste ich mich geschlagen geben. Wir überlegten uns also, wer uns bei dieser Frage weiterhelfen könnte. Rasch kamen uns zwei Personen in den Sinn, die sich mit Autos auskennen.

Sie fragen sich vielleicht, was diese Anekdote mit der Geschäftswelt zu tun hat. Wir sind alle Experten auf unserem Gebiet. Auch wenn Sie sich selbst nicht als Experten bezeichnen, wissen Sie über Ihren eigenen Fachbereich bestens Bescheid. Beim Übersetzen ist das in der Regel genau so.

Die meisten Übersetzer und Übersetzerinnen spezialisieren sich auf einen Bereich. Dank meinem Universitätsabschluss in Chemie und meiner Berufserfahrung in der Beschichtungsbranche beispielsweise spezialisiere ich mich auf Übersetzungen im Fachbereich Chemie. Das bedeutet aber nicht, dass ich in diesem Fach stets die gleichen Texte übersetzen würde. Letzte Woche übersetzte ich für ein Chemieunternehmen einen Werbetext, der eine äußerst kreative Herangehensweise erforderte.

Übersetzer und Übersetzerinnen haben die unterschiedlichsten beruflichen Werdegänge. Zu meinen Kollegen zählen neben unzähligen anderen Berufsgruppen eine ehemalige Krankenschwester, ein ehemaliger Bankkaufmann und ein ehemaliger IT-Experte. Sie haben sich zu Übersetzern und Übersetzerinnen umgeschult und setzen das Fachwissen aus ihren vorherigen Tätigkeiten heute beim Übersetzen ein.

Als Mitglied des britischen Institute of Translation and Interpreting (ITI) halte ich mich strikt an den Verhaltenskodex , nach dem wir Aufträge, die aufgrund mangelnder Fachkenntnisse außerhalb unserer Kompetenzen liegen, ablehnen müssen. Falls mich ein Kunde um eine Übersetzung im Rechts- oder Finanzbereich bittet, empfehle ich stets Kollegen, die sich auf diese Bereiche spezialisieren. Sie werden eine viel bessere Übersetzung liefern als ich, weil sie sich mit dem Thema bestens auskennen und tagtäglich in diesem Fachgebiet übersetzen.

Meine Kunden sollen darauf vertrauen können, dass meine Übersetzungen ihre Anforderungen perfekt erfüllen. Nur durch fundiertes Fachwissen können Konzepte korrekt in eine neue Sprache übertragen werden und die Botschaft das Zielpublikum erreichen.

Meine Stärken und meine Grenzen sind mir bestens bewusst. Ich kann einem 5-Jährigen nicht genau erklären, wie ein Verbrennungsmotor funktioniert. Ich kann meinem Sohn jedoch bis ins kleinste Detail erläutern, wie eine Korrosionsschutzbeschichtung auf ein Auto aufgetragen wird und warum diese wichtig ist. Wenn Sie also eine Fachübersetzung im Chemiebereich aus dem Deutschen ins Englische benötigen, sind Sie bei mir an der richtigen Adresse.